Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 24.04.2011, 02:08
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.883
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Die rabenschwarze Nacht - Fright Night (1985) (Fright Night)

Nachdem die Welle des Splatterfilms nach nahezu sieben Jahre abebbte (1978 mit "Halloween" richtig losgetreten war beim zigsten Aufguss der Konkurrenz die meistens ihren Hockeymaskenmann immer freitags in den Wald schickte langsam die Luft raus), war es den Produzenten aus Tinseltown ein Vergnügen nun die Horrorkomödien auf die Reise zu schicken. Einer der ersten - und erfolgreichsten - bekommt in Kürze sein Remake, wird also Zeit, sich mal vorab ums Original zu kümmern.

Charley Brewster (William Ragsdale) ist nett, unscheinbar, und eine männliche Jungfrau. Seine Freundin Amy Peterson (Amanda "Eine schrecklich nette Familie - Married with children" Bearse) lässt ihn noch ausreichend zappeln. Da trifft es sich gut, dass man einen guten Kumpel hat - Ed, genannt "Evil Ed" (Stephen Geoffreys) - mit dem man zusammen Horrorfilme aus der guten alten Zeit gucken kann, damit das Ego nicht so sehr piekt. Lieblingsshow der beiden ist "Fright Night" - eine Show in der Horrorschlock in glorreichem Schwarzweiss von Gastgeber Peter Vincent (Roddy McDowell) präsentiert wird.
Er ist es auch, der von dem verzweifelten Charley um Hilfe gebeten wird, als nebenan ein Vampir einzieht.
Klar, dass Vincent den jugendlichen Nerd-Fan für völlig gaga hält.
Klar auch, dass Charley - unter dem Unverständnis das ihm neben seiner Mutter auch die ganze Erwachsenenwelt entgegenbringt - nach dem endgültigen Beweis sucht.
Klar wie Blutsuppe, dass das dem Vampir - natürlich ist es einer - Jerry Dandrige (Chris "Die Braut des Prinzen"/"Chucky - Die Mörderpuppe" Sarandon) daran gelegen ist, den Ball möglichst flach zu halten, schließlich möchte man die Gemeinde möglichst unauffällig zur Ader lassen.
Vollkommen klar, dass wir als Zuschauer bekommen, nach dem wir lechzen.....

...eine perfekte Lehrstunde in Sachen Vampirismus für Dummies. Und qualitativ hoch anzusiedelnde Effekte aus der Schmiede von Richard Edlund (dem wir u.a. die SFX verdanken, die Filme wie "Jäger des verlorenen Schatzes", "Poltergeist", "Big Trouble in Little China", die Original "Star Wars"-Trilogie und "Ghostbusters" auch heuer noch adeln). Und eine Besetzung - allen voran natürlich der ehemalige Kinderstar und Genrelegende Roddy McDowall (die alte "Planet der Affen"-Serie) und Charleys schräger Kumpel Ed (dessen Darsteller Stephen Geoffreys eine kurze und heftige Karriere in den Achtzigern als SF-/Horrordarsteller in den Neunzigern gegen eine langanhaltende als Darsteller in Gay Pornos eintauschte - dort als Sam Ritter unterwegs).
Jeder steht halt seinen Mann - so oder so.
Und auch Regisseur Tom Holland macht als Genrespezi seine Sache absolut rund (ähnlich ansprechend schickte er auch "Psycho II" und "Chucky die Mörderpuppe" auf die Walz).
Die Fortsetzung - "Fright Night II - ist kuckbar, aber erreicht selbstmurmelnd nicht die Klasse dieses Teils hier.
Ob nun Colin Farrell als Dandrige in Sarandons Fußstapfen treten kann und David Tennant (der "Dr.Who" von 2005 - 2010) Roddy McDowells Peter Vincent adäquat vertritt, werden wir dann im Herbst diesen Jahres erleben.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (24.04.2011 um 02:12 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 02.01.2018, 23:38
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.589
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die rabenschwarze Nacht - Fright Night (1985) (Fright Night)

Nee, also der geht gar nicht. Gerade nach dem Abspann wütend die Fernbedienung in die Ecke geschmissen. Was für ein langatmiger, unwitziger, ungruseliger, schlecht geschriebener, Bad-Taste-TV-Abklatsch aus der Reihe „Wie sähe ein Film aus, wenn wir von jedem Darsteller nur die schlechtesten Takes benutzen?“
Das war eine Beleidigung für die Sehnerven und die BluRay fliegt achtkantig raus aus der Sammlung...
Wie hat der es nur geschafft, sich einen solchen Klassiker-Nimbus zu erschleichen!?
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Halloween: Michael Myers greift an
Neuer Clip aus dem Horrorsequel

Aladdin: Erster Teaser-Trailer zur Disney-Realverfilmung
Inszeniert von Guy Ritchie

The Christmas Chronicles: Kurt Russell als Santa Claus
Der Trailer zur Netflix-Produktion

Spielevideo: Just Cause 4 - Der Story-Trailer
zum neuen Teil der Actionreihe

Arrow: Oliver versucht, im Gefängnis zu überleben
Trailer für Season 7 der DC-Comic-Serie

House of Cards: Trailer zur 6. Staffel
Ab November bei Netflix

The Flash: Trailer zu Season 5 der DC-Comic-Serie
War Zone

Marvel’s Daredevil: Neuer Teaser für Season 3 stellt Bullseye vor
Meet Agent Poindexter


  amazon.de Top-DVDs
#1: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 16,99


#2: Solo: A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 17,99

#3: Jurassic World: Das gefallene Königreich [Blu-ray]
EUR 17,99

#4: Jurassic World: Das gefallene Königreich
EUR 14,99

#5: Avengers: Infinity War [Blu-ray]
EUR 16,99

#6: Rampage: Big Meets Bigger [Blu-ray]
EUR 14,99

#7: Solo: A Star Wars Story
EUR 12,99

#8: Jurassic World: Das gefallene Königreich (Blu-ray 3D + Blu-ray)
EUR 22,99

#9: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 27,99

#10: Feinde - Hostiles [Blu-ray]
EUR 13,99