Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   1980-1989 (http://forum.moviegod.de/1980-1989/)
-   -   Mein Nachbar Totoro (1988) (http://forum.moviegod.de/1980-1989/12265-mein-nachbar-totoro-1988-a.html)

Marlowe 21.04.2008 02:28

Mein Nachbar Totoro (1988)
 
Es gibt Leute, die diesen Film für Miyazakis besten halten - und in mancherlei Hinsicht haben sie damit wohl recht. Denn wie er hier ein Kindheits-Drama mit märchenhaften Motiven anreichert (die er ganz nebenbei stimmig modernisiert), wie er eine alltägliche Geschichte mit kleinen Fantasy-Elementen in ein magisches Ereignis verwandelt, das ist bei aller Verspieltheit und Subtilität einfach grandios. Durch die konsequent durchgehaltene Perspektive gelingt es ihm, den Zuschauer die Welt noch einmal mit Kinderaugen sehen zu lassen. Darin sehe ich den wesentlichen Unterschied zu seinen späteren Werken: In Chihiro tritt die "reale" Welt zum Beispiel nur in der Rahmenhandlung in Erscheinung, in Prinzessin Mononoke gar nicht - Totoro hingegen bringt die Magie in den Alltag.
Ganz zu schweigen von den vielen schönen poetischen Momenten. Allein die Szene mit den Tropfen auf dem Regenschirm an der Bushaltestelle... Herrlich. Mein Nachbar Totoro ist ein rundum zauberhaftes Filmerlebnis.

Dean Keaton 19.07.2015 16:59

AW: Mein Nachbar Totoro (1988)
 
ich fand den Film süß und liebenswert, aber im Verglich zu Filmen wie Chihiro fand ich den eher für Kinder. Klar, es sind Zeichentrickfilme, die kindlich gemacht sind, aber wie gesagt, eben nur für Kinder. Das wandelnde Schloss oder Chihiro oder Die letzten Glühwümchen haben mir da viel besser gefallen.

S.W.A.M. 21.03.2017 11:24

AW: Mein Nachbar Totoro (1988)
 
Der Film ist ein absolutes Phänomen.

Es gibt eine Rezi von David Jenkins, die es wirklich fantastisch zusammenfasst:

"Kein Plot.
Keine zentrale Figur.
Kein Antagonist.
Keine klaren Ziele der Nebencharaktere.
Keine Bedrohung.
Keine drei Akte.
Keine Witze.
Keine Pointen.
Keine Erklärungen.
Keine internen Referenzen.
Keine One-Liner.
Keine polemische, politische Aussage.
Kein Melodrama.
Keine Message.
Kein Anfang.
Kein Ende.
Einer der besten Filme, die je gemacht wurden."

"Mein Nachbar Totoro" kommt für mich zwar auch nicht ganz an "Chihiro" oder die "Glühwürmchen" ran (Auch wenn ich letzteren nur schwer mit diesem vergleichbar finde), aber ich finde nicht, dass der nur für Kinder ist. Ganz im Gegenteil.
Ein Film, der zeigt, dass es manchmal völlig ausreicht, wenn man mit genug Liebe zum Detail, "Herz" und Instinkt an eine Sache ran geht, sie manchmal besser wird, als das durchrationalisierteste Werk überhaupt.

Lex 217 21.03.2017 20:36

AW: Mein Nachbar Totoro (1988)
 
Ich finde die Reza geil - aber ich kann mich der Begeisterung nicht ganz anschließen...

Ich war sehr überrascht von dem Film, naturgemäß, da die Reza total stimmt. So einen Film sieht man nicht alle Tage, er ist einzigartig. Aber mir hat dann doch was gefehlt.

Das waren für mich damals nur 7/10, so richtig gekriegt hat er mich nicht.

Ich glaube für mich braucht ein Film dann doch mehr von diesen Dingen, die hier eben fehlen ;-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.