Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1950-1979


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 24.02.2018, 00:53
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.008
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Seconds (1966)

...oder mit deutschem Titel nahezu in Vergessenheit geraten: "Der Mann, der zweimal lebte" (was ihn doch schwer nach dem alten Connery-Bond "Man lebt nur zweimal" klingen lässt).
Von John Frankenheim in den Sechzigern inszeniert - im selben Jahrzehnt in dem er seinen (heutigen) Klassiker "Botschafter der Angst - The Manchurian Candidate" schuf.
Nur dass diese Studie in brillantem Schwarz-Weiss fotographiert (Kamera: James Wong Howe, der von 1923 bis 1975 in diesem Job tätig war und hier wohl sein Meisterstück - einst Oscarnominiert und dies zu recht - abgeliefert hat) seinerzeit von ähnlicher Ignoranz seitens des Publikums "geküsst" wurde, wie Werke wie "Peeping Tom" oder "Wake in Fright" die (mittlerweile) im Kanon der Filmgeschichte rehabilitiert sind.
So wie dieses Werk, - dessen Titelsequenz von Mastermind Saul Bass ersonnen - allein schon faszinierend geraten ist: Wahrlich unter die Haut gehend....

Bänker Arthur Hamilton (John Randolph) ist auf dem Weg von der Arbeit mit dem Pendelzug nach Hause, da steckt man ihm einen Zettel zu.
Und das bislang sorgsam geführte ereignisarme Leben ändert sich....
...und zwar soweit, dass er ein Anderer - Antiochus Wilson (nun in der Inkarnation des damaligen Hollywoodsaubermanns Rock Hudson mit Appetit auf etwas "anderes" neben seinem Saubermannstatus) - wird.
Doch ist dieses "Werden" von einer ständigen Ahnung überschattet....

Und stellt die philosophische Frage: "Wer bin ich?"
Die im Umkehrschluss die Entscheidung abverlangt, ob man der ist, der man zuließ zu werden (auch bedingt durch äußere Einflüsse) und die daraus resultierende eigene "Entscheidungsfreiheit" - oder ist man doch ganz jemand anderer, der durch das "Tagesgeschäft" nie dazu werden konnte. Also jemand anderer, jemand "besserer" (?)
Doch handelt es sich am Ende nicht doch (nur) um den Wechsel von einem Gefängnis in ein anderes - vielleicht komfortabler auf den ersten Blick, aber der Pferdefuß ist bei derartigem im (überschaubaren) Kleingedruckten aufgeführt.
Frankenheimers "Neumenschwerdung" ist eine wunderbar bittere Pille.
Anfänglich erschreckend, dann köstlich, dann setzen die Nebenwirkungen ein.
Vielleicht mögen storytechnisch einige Möglichkeiten die der Film in seiner Lesart bietet seitdem in Literatur und Film in abgewandelter Form dargeboten worden sein - dennoch bleibt das Gefühl etwas seltenes und in dieser Form bislang kaum erlebtes serviert bekommen zu haben.
Und diese Reinheit zaubert dem interessierten Filmfan dann ein grimmiges Lächeln ins Gesicht.
Zumindest kann ich das von meinem behaupten......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (24.02.2018 um 00:56 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1950-1979

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Keanu Reeves und Alex Winter kündigen Bill & Ted 3 an
Sommer 2020 soll es so weit sein

Toy Story 4: Der offizielle Trailer
Ab Sommer im Kino

Marvel Studios' Avengers Endgame: Der Trailer zu The Avengers 4
Ab April im Kino

The Grand Tour: Der Trailer zur neuen Episode
Ab Freitag bei Amazon Prime

Cobra Kai: Erster Teaser zur zweiten Staffel
YouTubes spaßiges Karate-Kid-Sequel

Game of Thrones: Der Trailer zur 8. Staffel
Im April geht es los

The Man Who Killed Don Quixote: Neuer Trailer online
Terry Gilliams Traumprojekt mit Adam Driver und Jonathan Pryce

The Grand Tour: Trailer zur neuen Episode
Ab Freitag bei Amazon Prime Video


  amazon.de Top-DVDs