Thema: Der 3-D Faden
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29 (permalink)  
Alt 25.01.2008, 22:39
Benutzerbild von Phileas
Phileas Phileas ist offline
Mr. History
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Stuttgart (ehemals Hamburg)
Beiträge: 2.564
Phileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Der 3-D Faden

Im Dezember hatte ich Beowulf und Nightmare Before Christmas in 3D gesehen. Ich bin recht beeindruckt und sehe weiteren 3D-Filmen daher gespannt entgegen.
Die Toy Story-Filme sehe ich nicht als reine Kinderfilme. Und falls sie doch welche sein sollten, so bin ich gerne wieder für 90 Minuten Kind. Ich begrüsse die Gelgenheit, beide Filme mal wieder auf grosser Leinwand zu sehen. Auch was das Boxoffice angeht der Wiederaufführungen angeht, bin ich recht optimistisch und erwarte deutlich stärkere Zahlen als die zuletzt von Nightmare Before Christmas erreichten (guten Zahlen). Mit den bis dahin hinzugekommenen neuen 3D-Leinwänden halte ich 30-35 Millionen für erreichbar. Hierzulande sieht es leider düsterer aus.
Was Teil 3 angeht, habe ich vollstes Vertrauen in Pixar. Bisher gefiel mir jeder ihrer Filme sehr gut oder besser!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: