Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30 (permalink)  
Alt 21.08.2007, 16:42
andyx andyx ist offline
Fan
 
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 76
andyx macht sich hier nicht besonders gutandyx macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Harald Juhnke Biopic

@Lara: Ha! Welch Ironie. Wenn mich das Thema nicht interessieren würde, würde ich dir wohl kaum die Fragen über Juhnke stellen. Nur leider war es so, dass du dir nicht mal im Ansatz die Mühe gegeben hast, zu antworten. Ich glaube eher, dass du fehlendes Interesse an deinem eigenen Thread hast.

1.Du beginnst den Thread, erzählst der Juhnke- Film könnte interessant werden.

2.Ich antworte und schreibe, dass ich von einem Filmprojekt Juhnke nicht überzeugt bin (zugegeben etwas provokativ).

3.Du reagierst aggressiv, sagst ich sei zu jung, habe keine Ahnung.

Zitat:
Es ist auch nicht notwendig, Deine schlauen Beiträge, die des öfteren einfach auf Ahnungslosigkeit basieren, mit Sätzen wie "nichts gegen dich..." einzuleiten. Das macht dich um keinen Biss sympathischer.
Was hat diese Aussage mit der Diskussion zu tun?

4. Ich sage, dass ich gerner Biopics über Personen sehen würde, die etwas geleistet haben, was außergewöhnlich ist.

Zitat:
albert göring, bruder hermann görings, rettete hunderten von juden das leben. die meißten deutschen wissen nicht einmal, dass es ihn gab. das finde ich ehrlich gesagt schade.

noch einmal, um es klar zu stellen: hier spreche ich von juhnke, weil du damit angefangen hast. genausowenig würde ich eine biografie über brad pitt oder thomas gottschalk sehen wollen. es sind einfach menschen, die ihr leben lang an der öffentlichkeit für die massen erfolgreich waren.

Einen Gottschalk würde ich auch nicht verfilmt wissen, weil dann könnten wir gleich mit Raab und Jauch weitermachen. Das war und ist meine Meinung.
Ich gab mir wirklich Mühe und du solltest das auch bemerkt haben.

Zitat:
vielleicht irre ich mich auch und juhnke hat neben seiner schauspielerei etwas getan, was mich interessieren könnte. wenn dir was einfällt, schreib zurück. ich bin ehrlich gesagt gespannt.
Ich gehe auf dich ein und stelle dir eine Frage.

4. Du antwortest:

Zitat:
Du vergreifst Dich einfach um eine Spur zu oft im Ton. Diskussion darüber hier von meiner Seite beendet. Harald Juhnke war nebenbei auch Schauspieler, ja das ist richtig. Es gibt mehr als genug Stoff im Internet über Harald Juhnke, informier Dich wenns Dich interessiert.
5. Mein Posting von 20.06 Uhr könnte ne DinA4- Seite füllen.
Ha. Und ich soll mich nicht interessieren und alles aus Provokation machen. Sind wir mal ehrlich, du hast dir kein bisschen Mühe gegeben.
Mein Posting ist aus reiner Ahnungslosigkeit und Mühelosigkeit entstanden. zzzzzzzzzzhhhh. Das kannst du nicht auf mich abwälzen, Lara.

6. Deine Antwort ist definitiv fair:
Zitat:
Lass es bleiben, niemand zwingt dich, einen Film anschauen zu müssen.

Im Gegensatz zu dir kenn ich den Inhalt des Filmes nicht (meine Kristallkugel ist in der Reparatur)
..................Diskussionskultur in Höchstform

7. Meine Antwort:
Zitat:
@lara: mein problem liegt darin, dass ich es wahrscheinlich unterlassen sollte, mich mit dir zu unterhalten, was ich eigentlich schade finde.
ich habe deinen thread beantwortet, obwohl ich mich nicht gut mit juhnke auskenne. das war vielleicht ein fehler.

ich hatte ihn eben als alkoholabhängigen entertainer in erinnerung. das liegt vielleicht daran, dass ich wirklich noch zu jung bin, um ihn zu kennen. andererseits musst du mich auch verstehen. ich habe versucht, etwas über ihn herauszufinden, aber biografien im internet geben eben nicht viel mehr her als seine auftritte und diese alkoholeskapaden. ich habe dich deswegen darum gebeten, mir wenigstens eine link/text zu geben, der sein leben ausführlicher beschreibt. da habe ich wohl unmögliches erwartet.

8.
Zitat:
Andyx, das Problem in den Unterhaltungen mit dir liegt darin, dass du eine Diskussion, die dich im Grunde überhaupt nicht interessiert, rein der Provokation wegen anfängst, was du mit deiner tollen Argumentation ja recht gut bewiesen hast.
Anstatt dich hier einmal zu bemühen und mir zu antworten, schiebst du mir genau das in die Schuhe, was du selbst in sämtlichen Antworten (in diesem Thread) von dir praktizierst - NULL Interesse und NULL hilfreiche Argumentation. Das ist wirklich das Ironischte, was ich in meinem Leben je gelesen habe. Dafür DANKE!

Übrigens: Das was Marlowe heute um 13.26 Uhr in 7 Zeilen geschrieben hat, zeigt mir dass er sich in der kurzen Zeit mehr Mühe gegeben hat, als du in mehreren Antworten.
Lies es dir durch und sage mir, was dich davon abgehalten hat, ein bisschen zu nachzudenken.

@marlowe:
Zitat:
Eine gute Umsetzung vorausgesetzt (leider bei deutschen Biopics eher die Ausnahme ), kann das ein starker und vielschichtiger Film werden.
ja dann hoffen wir mal auf eine gute umsetzung. hahaha

Geändert von andyx (21.08.2007 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: