Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10 (permalink)  
Alt 20.08.2007, 20:06
andyx andyx ist offline
Fan
 
Registriert seit: Aug 2007
Beiträge: 76
andyx macht sich hier nicht besonders gutandyx macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Harald Juhnke Biopic

so jetzt habe ich gegessen und da schreibt sichs auch gleich leichter.

@elmariachi: guter konter. ich will das, was juhnke für millionen von deutschen getan hat keineswegs schlecht machen.
ich denke jedoch, dass man juhnke wohl kaum mit ray charles oder johnny cash vergleichen kann. diese beiden gehören zu den erfolgreichsten künstlern, die im 20. jhd. gelebt und zugleich generationen geprägt haben.

ray charles, im alter von 7 jahren erblindet, aufgrund seiner hautfarbe angefeindet, hat sich durchgeschlagen im leben. er stieg zu einem der erfolgreichsten schwarzen künstlern auf, die es je gab. in der zeit des hasses gg. die schwarzen war sein erfolg wohl schon fast eine revolution. ein lebenslauf, der einfach nicht mit dem eines normalo- entertainers zu vergleichen ist(für mich zumindest)

am beispiel von johnny cash kommt hinzu, dass sein reales leben genügend drehbücher aussticht und somit zu recht verfilmt wurde.
beginnend mit der kindheit in einfachen verhältnissen auf dem land, wo sein bruder tödlich an einer kreissäge verletzt wird, hatte der junge cash unter dem vorwurfsvollen verhalten seines vaters zu leiden ("gott hat mir den falschen sohn genommen."). der film schildert in eindrucksvollen aufnahmen das auf und ab im leben eines jungen Mannes, der jahre später zusammen mit persönlichkeiten wie elvis presley, jerry lee lewis und carl perkins eine neue musikrichtung erfinden wird.
johnny cash sang außerdem über diejenigen, die im leben zu kurz gekommen sind, und er tat es auf eine dermaßen überzeugende art und weise, dass er millionen platten mit seiner musik verkaufte. er beschloß sich so lange nur noch in schwarz zu kleiden, bis die verhältnisse auf der welt endlich gerecht sein würden. er spielte unzählige konzerte in gefängnissen und machte das leben und die gefühlswelt des verurteilten verbrechers zu einem seiner hauptthemen. wenn man sich die alten gefängnis-konzert-aufnahmen von cash anschaut, ist an den reaktionen des publikums deutlich zu spüren, was dieser mann und seine musik seinen fans bedeutet hat.

diese beiden menschen waren etwas mehr als entertainer. ihr leben hat sie gezeichnet, und sie haben der welt außergewöhnliches geschenkt.

@lara: jetzt bin ich ehrlich gesagt verwundert. du sagst, der knabe habe viel erlebt, aber einfallen tut dir nichts zu ihm. ich habe mich ja gerade auch bemüht, elmariachi zu antworten und du kannst nicht einmal deine meinung stützen, indem du mir etwas zu seinem leben erzählst.
also in wikipedia habe ich nichts interessantes zu ihm gefunden.

aus wikipedia
Zitat:
Die Öffentlichkeit nahm an seiner Alkoholkrankheit insbesondere durch Berichte in der Boulevardpresse regen Anteil. Sein Alkoholkonsum wurde 1959 erstmals öffentlich. Juhnke war dabei wegen Trunkenheit am Steuer, Widerstandes gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung und Beleidigung zu sieben Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt worden. Nach vier Monaten wurde er wegen guter Führung entlassen und verzichtete fortan auf einen Führerschein. Es kam seither immer wieder zu schweren Alkoholabstürzen, die seine Phasen mit großen Erfolgen oft unterbrachen, zu Regressforderungen seiner Arbeitgeber führten und die Engagements des "Mannes für alle Fälle", wie er sich selbst stilisierte, gefährdeten oder beendeten. In den 1980er-Jahren gelang es der Molkerei Müller, Juhnke als Werbeträger u.a. für Buttermilch und Kefir zu gewinnen, wobei gezielt darauf angespielt wurde, dass er es nötig habe, alkoholfreie Getränke zu sich zu nehmen. Sein letzter Rückfall im Jahr 2000 - er wurde in einem Hotel in Baden bei Wien gefunden - führte dazu, dass er am Korsakow-Syndrom erkrankte und daher ab Dezember 2001 in einem Pflegeheim in der Nähe von Berlin lebte. Sein Alkoholkonsum wurde auch von verschiedenen Bands satirisch behandelt. So z.B. von 4 Promille mit dem Tributsong Harald oder Harald Unser.
um ehrlich zu sein tut juhnke mir eher leid. ich finde es traurig, dass er zum ziel des voyeurismus und spottes wurde (und jetzt durch den film vielleicht wieder wird)

ps: schade, dass du dich nicht bemühst, mir überzeugende antworten zu geben.

Geändert von andyx (20.08.2007 um 20:09 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: